Hund biss Mädchen

0
168
Die Kinder hatten schon zwei Stunden mit dem Hund gespielt, bevor er zubiss. (Symbolfoto © AdobeStock)

In Kalsdorf bei Graz (ST) ist am Samstag (18. April) ein achtjähriges Mädchen von einem Husky-Schäfer-Mischling ins Gesicht gebissen worden. Die Achtjährige wurde ins Krankenhaus gebracht, sie wurde laut ersten Erkenntnissen nur leicht verletzt und ambulant behandelt. Laut Polizei hatten vier Kinder in einem Garten mit dem Hund gespielt. Der 56-jährige Hundehalter war mit seinem Tier dort auf Besuch gewesen und saß gemeinsam mit dem Hausbesitzer nur wenige Meter von seinem Hund und den Kindern entfernt. Nachdem die Kinder bereits zwei Stunden ohne Zwischenfall im Garten gespielt hatten, biss der Hund das Mädchen. Ein Alkoholtest beim 56-Jährigen verlief positiv. Er wird wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung angezeigt. (Quelle: APA)

TEILEN
Vorheriger ArtikelTürkei: Streuner finden nicht genug Futter
Nächster ArtikelPolizistin von Hund gebissen
Martina Bartl
Martina Bartl ist erfahrene Hunde- und Pferdehalterin und seit rund 15 Jahren Journalistin. Sie hat sich auf die Fachgebiete Pferde & Reiten und auf Hunde spezialisiert.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT