Hund des irischen Präsidenten stiehlt Herrchen die Show

0
158

Misneach, der Hund des irischen Präsidenten Michael D. Higgins (80), ist in sozialen Netzwerken zum Star geworden. Dem jungen Berner Sennenhund fliegen wegen eines Videos auf den offiziellen Accounts des Staatsoberhaupts die Herzen vieler Nutzer zu. In dem Clip, den das Präsidentenamt unter dem Titel „Hinter den Kulissen“ veröffentlichte, ist zu sehen, wie das etwa sieben Monate alte Tier während eines TV-Interviews auf sich aufmerksam macht.

Misneach knabbert dabei spielerisch an Higgins‘ Hand, schnappt nach dessen Jacke und legt seine Pfoten auf dessen Körper. In dem Interview würdigte Higgins den kürzlich gestorbenen Schauspieler Tom Hickey. Der irische Präsident ist für seine Hundeliebe bekannt. Er hatte Misneach, dessen gälischer Name auf Deutsch „Mut“ bedeutet, erst vor zwei Monaten vorgestellt. Außerdem hat Higgins noch einen weiteren Sennenhund namens Bród („Stolz“). (Text: APA | Foto/Video © youtube.com)

TEILEN
Vorheriger ArtikelDVD-Tipp: Bailey (Teil 1 & 2)
Nächster ArtikelWieder illegaler Welpenhandel aufgedeckt
Martina Bartl ist erfahrene Hunde- und Pferdehalterin und seit rund 15 Jahren Journalistin. Sie hat sich auf die Fachgebiete Pferde & Reiten und auf Hunde spezialisiert.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT