Hund in Kärnten angeschossen und verletzt

0
597

Maria Saal (APA) – Ein Hund ist am Donnerstagvormittag in Kärnten von einem Unbekannten angeschossen und verletzt worden. Sein Besitzer, ein 65-jähriger Pensionist, war mit dem Havaneser in Maria Saal (Bezirk Klagenfurt-Land) spazieren, als der Schuss abgegeben wurde. Vermutlich handelte es sich bei der Waffe um ein Luftdruckgewehr. Der Hund wurde vom Tierarzt behandelt, teilte die Polizei in einer Aussendung mit.

 

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT