Hund lief an der Leine über Radweg: Biker verletzt

0
134

Eine über den Geh- und Radweg gespannte Hundeleine ist einem Radfahrer in Bürmoos (Flachgau, Salzburg) am Montagabend (3. Mai 2021) zum Verhängnis geworden. Der 52-Jährige wollte dem Hindernis ausweichen, prallte dabei gegen die Betonfassung einer Straßenlaterne und wurde verletzt. Zu dem Unfall kam es, weil der Hund, der an der rechten Seite von einem 44-jährigen Einheimischen an der Leine geführt wurde, plötzlich etwas gewittert hatte und samt der Leine über den Weg nach links gelaufen war.

Laut Polizei hatte der Hundebesitzer den entgegenkommenden Radfahrer übersehen. Das Rote Kreuz brachte den Verletzten in ein Spital nach Salzburg. Polizeilichen Angaben zufolge hatte der 52-Jährige keinen Radhelm getragen. (Quelle: APA)

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT