Hund lief auf Fahrbahn – Motorradfahrer kam in Wien zu Sturz

0
5669

57-Jähriger leicht verletzt

Wien (APA) – Ein Hund hat Freitagabend in Wien-Floridsdorf einen Motorradfahrer zu Sturz gebracht. Der Mischling schreckte sich, als der Biker auf der Mayerweckstraße aus der Gegenrichtung kam und sprang vom Grünstreifen auf die Fahrbahn. Der Lenker verriss das Motorrad und stürzte. Der 57-Jährige erlitt leichte Verletzungen wie Abschürfungen und Prellungen. Das Tier blieb unverletzt, berichtete die Polizei.

Ein 56-jähriger Mann ging mit dem Hund an der Laufleine entlang der Mayerwecksstraße. Der Hund befand sich auf dem Grünstreifen zwischen Fahrbahn und Gehsteig. Als ein Motorradfahrer aus der Gegenrichtung kam, dürfte der Hund vor Schreck auf die Fahrbahn gelaufen sein. Der Motorradlenker (57) kam beim Ausweichmanöver zu Sturz und erlitt leichte Verletzungen. Es kam zu keinem Kontakt zwischen dem Kraftrad und dem Tier.

 

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT