Hund in Salzburg von Polizisten vor dem Ertrinken gerettet

0
644

Diensthundeführer sprang in Almkanal, um Mischling aus Wasser zu ziehen

Salzburg (APA) – Salzburger Polizisten sind am Sonntag im Stadtteil Maxglan zu Lebensretter für einen Hund geworden. Das Tier versuchte. im Almkanal gegen die Strömung anzukämpfen, trieb aber immer wieder unter eine Brücke. Da der Mischling schon völlig entkräftet war, sprang ein Diensthundeführer kurzerhand in die Fluten und packte den Vierbeiner am Brustgeschirr, berichtete die Polizei in einer Presseaussendung.

Besorgte Anrufer schlugen per Notruf Alarm, dass in der Nissenstraße das Tier im Almkanal trieb. Vom Ufer aus war es unmöglich, den Vierbeiner zu fassen. Daher entschloss sich der Hundeprofi, ins Wasser zu springen und zu dem Tier zu schwimmen.

Gemeinsam mit einer Streife zog er dann den Hund an Land. Nach einiger Zeit kam auch das Herrchen an. Der Hund war zuvor Garten seines Bekannten gewesen. In einem unbeobachteten Moment soll sein Liebling in den Almkanal gestürzt oder gesprungen sein. Die Beamten übergaben den geretteten Hund seinem Herrchen.

 

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT