Hund „Scotty“ in St. Pölten aus dem Mühlbach gerettet

0
5379

Tier schaffte es nicht mehr selbstständig ans Ufer, blieb aber unverletzt

St. Pölten (APA) – Hund „Scotty“ hat in St. Pölten einen unfreiwilligen Sprung ins kühle Nass des Mühlbachs hingelegt. Weil sich das Tier wegen des in diesem Bereich schräg betonierten Ufers nicht selbstständig aus dem Wasser befreien konnte, wurde es von Feuerwehrleuten geborgen. „Scotty“ blieb nach Angaben der FF St. Pölten-Wagram vom Freitag unverletzt und wurde – etwas verschreckt – der Besitzerin übergeben.

Der Hund war nahe der Bimbo-Binder-Promenade in den Mühlbach gestürzt. Die Strömung trieb das Tier laut Feuerwehr etwa 200 Meter ab. Geortet und geborgen wurde „Scotty“ schließlich bei der NV Arena im Bereich einer Fußgängerbrücke.

 

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT