Hundeversicherungen im Überblick

0
113

Als Hundehalter wissen Sie sicherlich, wie teuer ein Hund manchmal werden kann und wie wichtig es ist, die richtige Vorsorge in Form einer Hundeversicherung zu treffen. Doch welche Versicherungen für unsere vierbeinigen Lieblinge sind sinnvoll? Im folgenden Artikel erfahren Sie mehr über die verschiedenen Hundeversicherungen und welche Versicherung sich eventuell für Sie lohnen könnte.

Die verschiedenen Hundeversicherungen im Überblick

Auf dem Markt ist eine Vielzahl unterschiedlicher Versicherungsprodukte erhältlich, die auf die speziellen Anforderungen von Hundehaltern und ihren vierbeinigen Freunden zugeschnitten sind. Darunter sind auch einige Hundeversicherungen, die nur in den seltensten Fällen zum Einsatz kommen, sodass sich bei solchen Versicherungen der finanzielle Aufwand in der Regel nicht lohnt. Zu den beliebtesten in Deutschland erhältlichen Versicherungen für Hunde gehören:

  • Kranken(voll)versicherung
  • Hundehaftpflichtversicherung
  • OP-Versicherung für Hunde

Die Krankenversicherung für Hunde

Bei der Hundekrankenversicherung handelt es sich um eine ähnliche Dienstleistung, wie bei der Krankenversicherung für Menschen. Ob eine Krankenversicherung für Haustiere für Sie persönlich sinnvoll ist, hängt auch in erster Linie von der Rasse Ihres Hundes ab. Denn manche Hundebesitzer verzichten auf eine solche Versicherung und entscheiden sich lieber für eine speziellere Variante, wie beispielsweise eine Hunde-OP-Versicherung. Bei einer Hundekrankenversicherung ist es wichtig, darauf zu achten, bis zu welchem Gebührensatz die Versicherung die Kosten dafür übernimmt. Hier können eventuelle Zusatzkosten auf Sie zukommen, wenn beispielsweise ein Tierarzt wegen eines Noteinsatzes am Wochenende einen höheren Gebührensatz wählt.

Die Hundehaftpflichtversicherung ist für jeden Hundehalter wichtig

Die Hundehaftpflichtversicherung ist die wichtigste und hilfreichste Versicherung für Hunde. Falls Ihr Hund für Schäden an Dritten verantwortlich ist, kann es sehr schnell teuer werden. Die Haftpflichtversicherung für Hunde deckt genau diese Schäden ab und ist für jeden Hundehalter wichtig. Selbst wenn Sie der stolze Besitzer eines kleinen Hundes sind, sollten Sie keinesfalls auf die Hundehaftpflichtversicherung verzichten. Sollte es tatsächlich zum Ernstfall kommen, kann Ihnen die Versicherung mehrere Tausend Euro an Entschädigungen sparen. Außerdem ist sie bei den meisten Anbietern recht günstig zu haben.

OP-Versicherung für Hunde

Bei der OP-Versicherung handelt es sich um eine günstige Alternative zu der Hundekrankenversicherung. Obwohl diese Versicherung nicht die Tierarztkosten und die Kosten für Medikamente abdeckt, übernimmt sie jedoch die in der Regel sehr teuren OP-Kosten. Somit kann Ihr vierbeiniger Freund operiert werden, wobei die Versicherung für den Großteil der anfallenden Kosten aufkommt. Ein weiterer Vorteil spiegelt sich in der Tatsache wider, dass die OP-Hundeversicherung günstiger ist als die reine Hundekrankenversicherung, da hier in der Regel weniger Leistungen in Anspruch genommen werden.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT