Medical Training – Damit es beim Tierarzt stressfrei klappt

0
1983

Als Tierarzthelferin arbeite ich regelmäßig mit Tieren, und es kommt leider immer wieder zu Situationen, die für den Hund oder die Katze sehr unangenehm sind. Bei meiner Arbeit als Hundetrainerin bin ich zufällig auf Medical Training gestoßen. Das ist ein spezielles Training für die tierärztliche Behandlung von Tieren, und es wird auch in Zoos angewandt, um wilde Tiere stressfrei behandeln zu können.

Unsere Tiere verstehen leider nicht, dass eine Routineuntersuchung oder eine Blutabnahme nur ihrem Wohlbefinden dienen und nur zu ihrem Besten sind. Daher habe ich mich entschieden, nach Möglichkeiten zu suchen, diese Behandlung für alle Beteiligten stressfrei und so angenehm wie möglich zu gestalten. Ich begann zu recherchieren, denn es müsste doch auch hierfür Lösungen geben. Da es heutzutage kaum noch etwas gibt, das nicht schon erfunden wurde, durchforstete ich das Internet. Dabei bin ich auf das Medical Training gestoßen. Tatsächlich habe ich gefunden, wonach ich gesucht habe.

Sie wollen diesen Artikel weiterlesen? Bitte loggen Sie sich ein, oder wählen eine der unten angebotenen Optionen :

LOGIN



Jetzt für WUFF-Online-Abo oder Tagespass registrieren und diesen Artikel weiterlesen!

TEILEN
Vorheriger ArtikelGeburtsstunde einer Freundschaft
Nächster ArtikelWie groß bin ich? Sind Hunde sich ihrer Körpergröße bewusst?
Melanie Zorko
Melanie Zorko ist seit vier Jahren Tierarzthelferin in einer Tierambulanz. www.kierling-tierarzt.at Neben ihrem beruflichen Werdegang ist das Hundetraining ihre große Leidenschaft. Durch ihr Leben begleitet sie ihr Zwergpinscher Loui. Von 2018 bis 2020 absolvierte sie bei dogtraining.at in Kooperation mit dem »Verein Akademisch geprüfter KynologInnen« (VAK) den Trainer Level 1 und 2 sowie den »Expert für Medical Training« mit Nicole Stein bei animal-college.de. Ihr Lieblingszitat lautet: »Ein Hund, der nicht arbeiten darf, stumpft ab, verkümmert seelisch und ist eine bedauernswerte Kreatur.« (Eberhard Trumler)

KEINE KOMMENTARE