Mit 8 Pfoten auf den Spuren des Münchner Jakobswegs

0
2893

Schon als München lediglich als Siedlung »Zu den Mönchen« bekannt war, diente diese als Sammelpunkt für Pilger, die, aus östlichen Regionen kommend, ihre Reise ins ferne Santiago de Compostela fortsetzten. Heute unterteilt man den Münchner Jakobsweg in elf Tagesetappen und setzt damit landschaftliche und thematische Schwerpunkte, denn er führt nicht nur durch atemberaubende Landschaften, sondern präsentiert Pilgern auch die wichtigen Stationen, Kirchen und Klöster, die den Weg seit Alters her säumen.

Pilgern liegt mittlerweile voll im Trend mit stetig wachsender Beliebtheit. Es gibt die unterschiedlichsten Gründe sich auf Pilgerschaft zu begeben. Ich will eigentlich nur wandern, für ein paar Tage dem Alltag entfliehen und vor allem intensiv Zeit mit meinen Labradoren Gladys und Lotte verbringen. Schon mit dem Entschluss, von München bis zum Bodensee zu laufen, beginne ich mit meiner Planung.

Sie wollen diesen Artikel weiterlesen? Bitte loggen Sie sich ein, oder wählen eine der unten angebotenen Optionen :

LOGIN



Jetzt für WUFF-Online-Abo oder Tagespass registrieren und diesen Artikel weiterlesen!

KEINE KOMMENTARE