Prag: Beim Gassigehen entflohenem Puma begegnet

0
3058

Prag (WUFF/APA/dpa) – Ein junger Puma, der aus einem Zoo in Prag, Tschechien, entlaufen war, ist rund 24 Stunden später wiedergefunden worden. Straßenarbeiter entdeckten den sieben Monate alten Maxik wenige Kilometer südlich von Prag. Mitarbeiter des Tierparks fingen den Kleinen mit einem Lasso und einem Betäubungspfeil wieder ein. Auf seinem Ausflug wurde der Puma unter anderem von einem Hundehalter mit Steinen beworfen, weil er dessen Hund angefaucht hatte. „Ich verstehe ja, dass der Mann einen Schreck bekommen hat, aber ich würde immer den gewaltlosen Weg wählen“, sagte Zoodirektor Tomas Machac dem tschechischen Rundfunk. Die Polizei ermittelt, wie der Puma entkommen konnte, weil die Tür zum Gehege wohl von einem Unbekannten geöffnet wurde. Pumas stammen aus Nord- und Südamerika. Die Katzenart gilt als scheu und geht dem Menschen in der Regel aus dem Weg.

 

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT