Startseite WUFF-Hefte WUFF-Ausgabe 5/2017

WUFF-Ausgabe 5/2017

3,50

Kategorie:

Beschreibung

Der Hunde-Senior: Von wegen altes Eisen
Im Vorfeld zu den Artikeln dieser Serie ­recherchiere ich immer nach Mensch-Hunde-Teams, die sich hier gerne vorstellen möchten. Bisher konnte ich mich vor Angeboten fast nicht retten. Zu diesem Teil der Serie hat sich fast ­niemand gemeldet. Es scheint leider wirklich so zu sein, dass unsere Hunde-Senioren noch ­immer zu oft in die „Alte-Eisen-Ecke“ geschoben ­werden. Die Halter trauen ihren alten Hunden nichts mehr zu: „… das kann er nicht mehr … das hat doch keinen Sinn mehr … das lernt der eh nicht mehr …“ Hier von mir ein ganz lautes DOCH – auch ein älterer Hund kann noch viel lernen.

Der große Schweizer Sennenhund – Ein agiler Riese
Ein ernster Riese mit dem Schalk im Nacken. Er liebt seine Familie bedingungslos, redet aber gerne ein Wörtchen mit. Und ­Liebe auf ­Distanz ist so gar nicht Seines. Geschmust wird auf Augenhöhe und mit ­vollem Körpereinsatz. Das hat er auch verdient, denn in ­seinen Adern fließt das Blut von ­Generationen ­harter ­Arbeiter, die sich nicht zu schade ­waren Milch, ­Käse oder ­andere Waren zum Markt zu ziehen, Kühe zusammen­zutreiben, den Hof zu be­wachen und immer den ­Überblick zu behalten.

Soziales Verhalten beim Hund – Sind Hunde beim Futter freigiebig?
Nicht nur Menschen können anderen Artgenossen gegenüber Hilfsbereitschaft und Freigiebigkeit zeigen. Hunde spendieren ebenfalls Futter, wenn auch hauptsächlich Vierbeinern, die sie kennen. Eine neue Studie von Ver­haltensbiologinnen des Messerli Forschungsinstitutes der Vetmeduni Vienna bestätigte nun dieses ­prosoziale Ver­halten der Vierbeiner. Das für die Tiere wesentlich schwierigere Testverfahren bewies jedoch, dass sich der Testaufbau auf die Handlungen der Hunde auswirkt und sie schon die Anwesenheit eines Artgenossen spendabler macht. Fremden Hunden gegenüber blieben die prosozialen Vierbeiner trotzdem weniger generös. Die Studie wurde im Journal PLOS ONE veröffentlicht.

Der Hund und seine Zähne – Pflege, Behandlung, Krankheiten
Würde man die Frage nach dem Wozu einer Zahnpflege ­einem 8-jährigen Kind stellen, so wäre die Antwort vermutlich umfangreich, lernen wir Menschen doch die Grundzüge der Zahnhygiene schon von klein auf. Stellt man die Frage einem Hundehalter, so erhält man oft ein Achsel­zucken als Antwort. Warum ist das so? Putzen sich wild­lebende Wölfe auch die Zähne, und wie?

Inhalt
Editorial
Gib Laut! – Lesermeinung
Nachrichten aus der Hundewelt
Cartoon/Hunde-Termine
Oasis – Einkaufszentrum mit einem Herz für Hunde
Gesundheit – Der Hund und seine Zähne
Mythen in der Hundewelt – Hunde-Senioren – Altes Eisen …?
Alltagsgeschichten – Unser Glück hat 12 Pfoten
Porträt – Großer Schweizer Sennenhund
Freizeit – Wie Wandern die Mensch-Hund-Beziehung stärkt
Tierschutz-Projekt – Meine zweite Heimat Afrika
Anzeigenteil – Züchter, Vereine, Hundeschulen …
Gassireport – Der „Tut-Nix-Hund“: Der Gutmensch unter den Caniden?
Was wurde aus … Eine Hundeattacke mit Folgen
Wissen – Soziales Verhalten beim Hund
Ratgeber Erziehung: Die Erwartungshaltung beim Hund
WUFF-Blog – „Fake-News“ und keine News …
Rettungshunde – Üben für den echten Einsatz
Tipps & Trends
Rätsel: Detektiv Willi Wuff – Der Dieb
Schnappschüsse von WUFF-Lesern
Rätsel & Gewinnspiel
Impressum „Who is who“
Vorschau auf Heft 6/2017
Ihr WUFF-Abo


Versandkosten:
Die Versandkosten werden im Warenkorb an der Kassa angezeigt.

 

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „WUFF-Ausgabe 5/2017“