Startseite WUFF-Hefte WUFF-Ausgabe 9/2015 (Österreich)

WUFF-Ausgabe 9/2015 (Österreich)

3,50

Kategorie:

Beschreibung

Von der Psyche unserer Hunde – Wesen und Struktur
Manchmal fragt man sich, weshalb ein Hundetraining nicht fruchtet oder nach einer gewissen Zeit nichts mehr von der Mühe zu spüren ist, oder warum unser Hund plötzlich merkwürdiges Verhalten zeigt oder in Extremsituationen völlig unerwartet reagiert. Das könnte an seinem psychischen Innenleben liegen, vorausgesetzt, er ist medizinisch gesund. Das, was wir an Verhalten beobachten können, ist lediglich die Spitze des Eisbergs. Denn bevor unser Hund etwas Sichtbares tut, gehen in ihm komplexe psychische Prozesse vonstatten, die unsichtbar sind. Nun gibt es eine Möglichkeit, sich dem inneren Erlebnisraum unseres Hundes ein Stückweit zu nähern, damit wir diese verborgenen Ereignisse nachvollziehen können. Dazu müssen wir die Mensch-Hund Beziehung in einer 360° Perspektive genauer betrachten.

Der Sealyham Terrier – Gentleman unter den Terriern
Er ist ein ebenso geschickter wie gnadenloser Jäger und zugleich ein origineller, gutgelaunter Begleithund. Wobei er die Familie liebt und das aufregende Leben jedem Luxus vorzieht. Trotzdem ist er vom Aussterben bedroht. 2013 wurden in der Schweiz keine, in Deutschland 12 und in England 68 Welpen geboren.

Bienvenue en Urlaub mit Hund in Frankreich
In dieser Ausgabe starten wir mit der neue Serie „Reisen mit dem Hund“, in der wir die gängigsten Urlaubsländer vorstellen. Unsere Reise beginnt mit Frankreich. Dieses Land hat einiges zu bieten und hat wunderschöne Küsten und Strände. Auch Hunde sind in der Regel willkommen, solange sie nicht auf einer Liste stehen – denn auch im schönen Frankreich haben sich unsinnige Rasselisten ausgebreitet.

Doktor auf vier Pfoten – Hunde als Diagnostiker
Der Hund war immer schon mehr als nur ein Haustier für seine menschlichen Partner. Schon sehr früh wurden die Vierbeiner auch zur Arbeit eingesetzt und stellten ihre Dienste dem Menschen beim Jagen oder Hüten zur Verfügung. In den letzten Jahrzehnten haben sich die Felder, auf denen Arbeitshunde eingesetzt werden, um ein Vielfaches erweitert, heute sind die Fellnasen auf den verschiedensten Gebieten anzutreffen: Als Wachhunde, Therapiehunde, Rettungshunde oder Spürhunde lassen sie ihre außergewöhnlichen Sinnesorgane für den Menschen arbeiten. Dass Hunde allerdings auch als Diagnostiker eingesetzt werden, ist noch wenig bekannt.

Inhalt:
Editorial
Leserbriefe
Nachrichten
Rasselexikon: Der Sealyham Terrier
Anzeigenteil
Benehmen – Knigge für Mensch-Hund-Teams
Leserporträt: Regina und ihre "Keksbande"
Diagnostiker Hund – Doktor auf vier Pfoten
Ratgeber Erziehung: Ruhe erlernen ist möglich
Hundewesen – Die Psyche unserer Hunde
WUFF erlesen – Buchtipps
Impressum
Vorschau auf Heft 10/15
Ihr WUFF-Abo
Gesundheit: Bandscheibenvorfall beim Hund
Serie Urlaubstipps – Urlaub mit Hund in Frankreich
Schnappschüsse
Rätsel & Gewinnspiel

Versandkosten:
Die Versandkosten werden im Warenkorb an der Kassa angezeigt. Die teureren Versandkosten beinhalten eine Einschreibgebühr, die billigeren keine.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „WUFF-Ausgabe 9/2015 (Österreich)“