Radfahrer stürzt wegen Hundeleine: Prügelt Halterin

0
2813

Wathlingen/Nienhagen (WUFF/POL-CE) – Auf einem Weg zwischen Bennebostel und Nienhagen war es kürzlich zu einem unliebsamen Vorfall gekommen, bei dem ein Radfahrer eine Hundehalterin brutal attackiert hatte. Die Frau war mit ihrem Hund spazieren gegangen, wobei sie den Hund an der Leine geführt hatte. In Höhe des Radweges Richtung Celle kam ihr ein Mann auf einem Fahrrad entgegen. Als dieser sie passieren wollte, verhedderte er sich in der Hundeleine und kam zu Fall. Die Hundehalterin habe sich daraufhin sofort um den Gestürzten gekümmert und dem offensichtlich unverletzten Mann aufgeholfen. Dieser habe plötzlich angefangen zu schreien und den Hund am Halsband in die Luft geschleudert. Dann sei er mit den Fäusten auf die Frau losgegangen. Er habe sie ins Gesicht und auf den Rücken geschlagen. Anschließend habe er noch an ihren Haaren gerissen, bis die Frau sich zu ihrem in der Nähe geparkten Auto flüchten konnte. Die Spaziergängerin wurde durch den Angriff leicht verletzt, der Mann konnte bis Redaktionsschluss noch nicht ermittelt werden.

 

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT