Rettungshunde – Üben für den echten Einsatz

0
1110

Mensch und Hund – so lautete das Motto im Februar in und rund um ­Heidenreichstein in Niederösterreich. Die Rettungshundestaffel Heidenreichstein veranstaltete die erste ­zweitägige Landesübung der österreichischen ­Rettungshundebrigade (ÖRHB), zu der zahlreiche Hundeführer mit ihren ­Hunden und Helfern aus ganz Nieder­österreich und Wien anreisten.

Die erste Großübung des Jahres ist eine von zwei verpflichtenden Wochenenden, die jeder Hund und dessen Halter in der Einsatz­organisation absolvieren muss, um einsatz­fähig zu werden oder zu ­bleiben. Zusätzlich zu der Landesübung muss jährlich auch noch ein Einsatztest absolviert werden. Will man mit seinem Hund einsatzfähig sein, so muss alle 15 Monate noch eine Prüfung abgelegt werden, um den Nachweis für den Einsatz zu bringen.

Sie wollen diesen Artikel weiterlesen? Bitte loggen Sie sich ein, oder wählen eine der unten angebotenen Optionen :

LOGIN



Jetzt für WUFF-Online-Abo oder Tagespass registrieren und diesen Artikel weiterlesen!

Keine Kommentare