Spaß auf dem Wasser – Stand Up Paddling

0
2101

Stand Up Paddling, kurz SUP genannt, gilt als eine neue Trendsportart für Mensch und Hund auf dem Wasser. Was das ist und welche Voraussetzungen zu beachten sind, erklärt Kirsten Koch.

Beim Stand Up Paddling (SUP) steht der Sportler auf einem extragroßen Surfboard, welches er mit einem einseitigen Stechpaddel in Bewegung bringt. Der Hund sitzt, steht oder liegt währenddessen vor dem Sportler auf dem Board. Von Seiten des Menschen eignet sich SUP für Jung und Alt, es ist leicht umzusetzen und kann auf Seen, Flüssen oder auf dem Meer praktiziert werden.

Sie wollen diesen Artikel weiterlesen? Bitte loggen Sie sich ein, oder wählen eine der unten angebotenen Optionen :

LOGIN



Jetzt für WUFF-Online-Abo oder Tagespass registrieren und diesen Artikel weiterlesen!

Keine Kommentare