Tipps & Trends WUFF 12/2018

0
1463

Für ein glänzendes Fell: Happy Dog Montana
Das Fell Ihres Vierbeiners sieht irgendwie stumpf und matt aus? Fellprobleme können viele Ursachen haben. Eine der Hauptursachen kann eine unentdeckte Futtermittelallergie sein. Mit 60 % sind Hautprobleme das häufigste Anzeichen für eine solche Allergie! (Quelle: http://www.laboklin.de) Zeit, einen Allergietest durchführen zu lassen. Unverträglichkeiten bezüglich der tierischen Eiweißquelle – also des verwendeten Fleisches – sind oft der Grund. Daher enthält unsere neue getreidefreie Premium Vollnahrung Sensible Montana auch nur eine einzige, ganz besondere Eiweißquelle: Pferd, verfeinert mit Kartoffel. Wertvolle Omega-3- und -6-Fettsäuren bieten zudem ebenfalls eine perfekte Voraussetzung für ein glänzendes Fell. Happy Dog Montana wird für ausgewachsene Hunde ab 11 kg empfohlen, für kleine Hunde bis 10 kg gibt es Mini Montana.
Eine individuelle Ernährungsberatung gibt’s unter http://www.happydog.de.

Pflege für Dünnhäutige
Hunde mit empfindlicher Haut und strapaziertem Fell brauchen individuelle und intensive Pflege. Vor allem im Winter machen ihnen Salz und Streusplitt zu schaffen. Doch mit der richtigen Pflege lassen sich angegriffene Stellen und Juckreiz nachhaltig in den Griff bekommen. Ideal für die Fellpflege sind pH-neutrale, biologische oder hyperallergene Hundeshampoos, die auf die Bedürfnisse der verschiedenen Felltypen abgestimmt sind. Sie reinigen schonend und versorgen gleichzeitig die oberen Hautschichten mit Feuchtigkeit. Dadurch beruhigen sie Irritationen und reparieren die Fellstruktur. Heimtierspezialist Kölle Zoo hält ein reichhaltiges Sortiment an Pflegeprodukten für jeden Hundetyp bereit. Neben Pflegeprodukten wie Shampoos zählen dazu unter anderem spezielle Kräutermischungen. Diese helfen gegen Allergien, Juckreiz und brüchiges Fell, indem sie die natürliche Barrierefunktion der Haut unterstützen.
Weitere Infos bei http://www.koelle-zoo.de

100 Jahre Rupp Food Austria: Ein tierisches Jubiläum
Im Jahr 1918 erwarb die Familie Rupp die Herrnmühle in Hörbranz bei Bregenz – heute ist Rupp Food einer der modernsten Hersteller für Premium Heimtierfutter. Zum großen Jubiläum lud heuer ­­Christoph Rupp zusammen mit Vater Hubert ein: Dazu ging es bei herrlichem Wetter mit der „Sonnenkönigin“ auf den schönen Bodensee. Dort genossen die 400 geladenen Gäste ein fulminantes Programm aus Shows, Livemusik und jeder Menge Party­­spaß. Ihr soziales Engagement unterstrich die Familie Rupp mit der Aufforderung, statt Geschenken dem Verein „Geben für Leben“ zu spenden. Den Endbetrag verdoppelte Hubert Rupp schließlich auf rund 33.000 Euro – tierisch gut!

Pdf zu diesem Artikel: tipps&trends_1218

 

Keine Kommentare