Unvermittelbar? Fehlanzeige! – Ein ambitioniertes ­Tierschutzprojekt

0
802

 

Mit der Hundeschule „Richtig Verknüpft“ und WUFF könnten bald Hunde-Träume wahr werden! Es geht um ein ambitioniertes ­Tierschutzprojekt, bei dem als schwer vermittelbar eingestufte Hunde wieder zurück ins Leben geführt werden. WUFF begleitet dieses Projekt und stellt in dieser Ausgabe drei Kandidaten vor. Für Odin, Jake und Ben suchen wir ein gutes Zuhause.

Es wird laut gebellt im Düsseldorfer Tierheim, wenn Herr Thorsten Schedwill, Leiter der Hundeschule „Richtig Verknüpft“, den Hundetrakt betritt. Rund 120 Hunde warten dort derzeit auf ein neues Zuhause. Wie das Leben so spielt, haben es die einen Hunde leichter und die anderen Hunde schwerer, vermittelt zu werden. Und um diese ­anderen, schwer vermittelbaren Hunde geht es im Projekt der Hundeschule ­„Richtig Verknüpft“, welches Thorsten ­Schedwill ins Leben gerufen hat und mit dem Tierheim Düsseldorf-Rath seit November 2011 umsetzt.

Nicht nur Nette …
Anstatt „nur“ einen Scheck zu spenden wollte Thorsten Schedwill aktive Hilfe leisten, indem er seinen Beruf und seine Leidenschaft, nämlich das Ausbilden und Trainieren von Hunden, dort einsetzt, wo es am meisten gebraucht wird. Nämlich bei den Hunden, die aufgrund ihres auffälligen Verhaltens im Tierheim Dauergast sind. In den Tierheimen gibt es natürlich nicht nur die lieben, treu schauenden Vierbeiner, die Männchen machend und vor Freude wedelnd am Zwingertor stehen, und nicht lange warten müssen, um ein neues ­Zuhause zu finden. Hier gibt es auch die Hunde, die im Tierheim als „schwer vermittelbar“ bezeichnet werden, weil sie keiner haben will. Diese Hunde sind teilweise traumatisiert aufgrund schlechter Erfahrungen, sind verstört und unsicher und im Zwinger zeigen sie sich deshalb oft aggressiv, ängstlich und scheu. Was zur Folge hat, dass sie keine Chance haben, je ein neues Herrchen oder Frauchen zu finden, mit dem sie noch ein tolles Hundeleben haben könnten.

Hier beginnt nun die Arbeit von Thorsten Schedwill, indem er mit diesen Hunden regelmäßig ehrenamtlich im Tierheim Düsseldorf ­trainiert, um deren Fehlverhalten und ­Unsicherheiten wegzubekommen. Es ist keine leichte Aufgabe, der sich Thorsten Schedwill dort stellt, da er die Verhaltensstörungen der Hunde erst richtig analysieren muss, um dann entsprechend mit dem Hund die Fehlverknüpfung heraus zu arbeiten. Aber dies ist sein Fachgebiet. Thorsten Schedwill hat seit 20 Jahren beruflich wie auch privat mit Hunden zu tun. Nach seiner langjährigen Tätigkeit als ausgebildeter Diensthundeführer und seinen erfolgreichen Aktivitäten im Hundesport mit seinen eigenen Hunden, eröffnete er vor zwei Jahren seine Hundeschule „Richtig Verknüpft“ in Düsseldorf-Niederkassel mit über 4.500 m² Trainingsfläche.

Insgesamt sieben der als schwer vermittelbar geltenden Hunde wurden für das Projekt ausgewählt und werden nun wöchentlich im Wechsel trainiert. Die Besonderheit des Projektes besteht darin, dass Thorsten Schedwill den neuen Hundebesitzern, die diesen prachtvollen Hunden ein neues Zuhause schenken ­möchten, mindestens 4-6 Wochen im Anschluss persönlich zur Seite steht und ein komplettes Training kostenlos zur Verfügung stellt, bis sich der neue Hundehalter sicher fühlt mit ­seinem neuen Vierbeiner. Das Training be­inhaltet Platztraining, Außentraining sowie Hilfeleistung bei Alltagsproblemen. „Jedes Tierheim sollte mit seinen schwer vermittelbaren Hunden arbeiten und aktiv etwas unternehmen, damit diese Hunde nicht jahrelang im Zwinger des Tierheims verkümmern“, meint Thorsten Schedwill. „Ohne ein entsprechendes Training riskieren die Tierheime, dass der Hund nach kurzer Zeit der Vermittlung wieder zurückgebracht wird, weil die neuen Besitzer mit diesem Hund nicht zurechtkommen und ihn nicht führen können.“

WUFF findet dieses Projekt vorbildlich und unterstützenswert, daher werden wir es von nun an medial begleiten. Nicht wenige Tierheime haben ver­altete Strukturen und sehen sich nach wie vor als Verwahrungsstellen für Tiere – für manche Tiere ein lebenslanges, trostloses Dahinvegetieren.

In dieser Ausgabe stellen wir Ihnen drei Hunde aus dem Düsseldorfer Tierheim vor, die bereits so weit sind, dass sie in ein neues Zuhause ein­ziehen können.

VORGETELLT

Der Hundetrainer Thorsten Schedwill

Alle Hunde und weitere Informationen zur Hundeschule und dem Projekt gibt es unter: http://www.richtig-verknuepft.de/Projekte

Hundeschule „Richtig Verknüpft“
Lotharstraße 127
40547 Düsseldorf

Tel. +49 162 8288949

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT