Vorschau auf Heft 11/2018

0
1436

Vertrauensbildende Übungen für Mensch und Hund
Immer wieder stößt man beim Thema Hundetraining auf den Rat, mit seinem Hund doch unbedingt vertrauensbildende Übungen zu machen. Doch was heißt das genau? Wie sehen solche Übungen aus und auf was sollte man achten? Sind alle Übungen für jeden Hund gleich gut geeignet? Der Alltag mit Hund stellt zahlreiche ­Herausforderungen, die ­Vertrauen in die Fähigkeiten des Anderen, aber auch in sich selbst nötig machen. Hunde sollten lernen, dass neue und unerwartete Dinge auf positive Weise gemeistert werden ­k­önnen.

Serie Hundeberufe: Der Therapiehund
Es wurde wissenschaftlich bewiesen, dass Tiere einen erheblichen, positiven Einfluss auf die körperliche und geistige Gesundheit des Menschen haben. Hundehalter sind weniger oft erkältet, leiden seltener unter Übergewicht, die regelmäßigen Spaziergänge beugen Herz-Kreislauf-Erkrankungen vor. Menschen, die mit Tieren leben, zeigen eine geringere Depressionsneigung, sind ausgeglichener und haben häufiger soziale Kontakte. Dieser positive Einfluss kann Therapien bei seelischen und körperlichen Krankheiten optimal begleiten.

Pettrailing – Suchtrupp auf vier Pfoten
Für Hundehalter bricht eine Welt zusammen, wenn der geliebte Vierbeiner plötzlich weg ist. Pettrailer helfen den Hund zu finden. Hundeliebhaber zitterten mit, als diesen Sommer Noodles verschwunden war. Drei Tage lang wusste ihr Herrchen nicht, ob er seine Cocker Spaniel-Hündin jemals wiedersehen würde. Bei einem Autounfall war Noodles aus dem zerborstenen Fenster geschleudert worden und dann unter der Leitplanke verschwunden. Was Pettrailer alles können und ob Noodles wieder aufgetaucht ist, lesen Sie im nächsten WUFF.

Rasseporträt WUFF 11/2018: Der Leonberger

Pdf zu diesem Artikel: vorschau1118

 

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT