Vorschau auf Heft 9/2018

0
1392

So geht‘s: Canicross
Gemeinsam mit dem Hund in der Natur laufen und sich als Team auspowern – Canicross ist nun auch bei uns groß im Kommen. Dabei gibt es diese Hundesportart bereits seit etwa vierzig Jahren, da sie aus dem Zughundesport entstand und damals schon in Schlittenhundwettkämpfe integriert wurde. Doch erst zwanzig Jahre später gab es die erste Canicross-Weltmeisterschaft und weitere Jahre später kam die fordernde Sportart erst so richtig bei uns an. Heute hat die Vielfalt an Wettkämpfen, Hindernisläufen und Vereinsturnieren stark zugenommen, aufgrund der hohen Nachfrage und immer mehr Neueinsteigern.

Herdenschutzhunde – Schafe im Hundepelz?
Noch immer werden Herdenhunde mit Hütehunden in einen Topf geworfen. Es verhält sich hier jedoch wie bei dem sprichwörtlichen Vergleich von Äpfeln mit Birnen. Ein Herdenhund hat mit einem Hütehund in etwa so viele Ähnlichkeiten wie ein Bern­­hardiner mit einem Chihuahua. In ihren ursprünglichen Heimatländern werden Hunde dieser Rassen noch immer ausschließlich als Arbeitshunde gehalten. Immer draußen, bei den Schafen und Ziegen mitten in den Herden, als Lebensversicherung für das Vieh. Ein spannender Artikel von Liane Rauch.

Zu viel Speck auf den Rippen?
Wie kann ich als Hunde­halter feststellen, ob mein Hund übergewichtig ist? Im nächsten WUFF lesen Sie die Definition sowie die Kriterien zur Bestimmung von Übergewicht beim Hund. Außerdem: Ursachen und Folgen von Übergewicht sowie Zusammenhänge mit bestimmten Verhaltens­­mustern sind bei Hunden denen bei Menschen sehr ähnlich, wie eine Studie kürzlich gezeigt hat. Mehr über das so „schwere“ Thema „Übergewicht“ im nächsten WUFF von
Dr. Hans Mosser.

Rasseporträt WUFF 9/2018: Der Deutsch Drahthaar

Pdf zu diesem Artikel: vorschau_0918

 

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT