Waldliebe auf dem Rothaarsteig: Waldbaden und wandern mit Hund

0
1913

Weitwanderungen liegen voll im Trend. Mit kommt nur, was in einen Rucksack passt – und natürlich der geliebte Vierbeiner. Wer sich das erste Mal der Herausforderung einer mehrtägigen Wanderung stellt, findet im Rothaarsteig einen leichten, gut beschilderten Weg, der allerdings tonnenschwere Überraschungen parat hält.

»Ist das dieses Waldbaden?«, frage ich meine Mitwanderin, als ich nach sechs Stunden strammer Wanderung im Dauerregen bis auf die Knochen nass bin. Sie lächelt, denn unter ihrem weiten Regenponcho ist sie deutlich trockener als ich unter meiner durchgeweichten Regenjacke. Selbst Wanderhund Lotte, eine Münsterländer-Dame, ergeht es unter ihrem Regenmantel besser als mir. Aber es sind nur noch wenige Minuten bis zur Unterkunft und dort wartet eine heiße Dusche auf mich. Beim Weitwandern unter solchen regnerischen Bedingungen gewinnen die kleinen Dinge im Leben eine große Bedeutung. Wann erfreuen wir uns im Alltag schon mal an der Selbstverständlichkeit einer heißen Dusche? Wer mehrere Tage zu Fuß in der Natur unterwegs ist, den Witterungsbedingungen – egal ob Regen, Sturm oder sengende Hitze – gnadenlos ausgeliefert ist, erkennt zwangsläufig den Wert alltäglichen Komforts.

Sie wollen diesen Artikel weiterlesen? Bitte loggen Sie sich ein oder wählen Sie eine der unten angebotenen Optionen :

Jetzt für WUFF-Online-Abo registrieren und diesen Artikel weiterlesen!

KEINE KOMMENTARE