Wandertipps: Im Nordosten Österreichs – Eggenburg, Retz, Hardegg und der Nationalpark Thayatal

0
1961

Der Stellplatz in Eggenburg liegt direkt am Rande der kleinen Mittelalterstadt am Übergang zwischen Wein- und Waldviertel und ist auch im Winter benutzbar. Die Ver- und Entsorgungsmöglichkeiten sind, bis auf die Wasser-Entnahme, auch in der kalten Jahreszeit gegeben. So passt dieser Platz zu jeder Zeit gut für ein Wochenende.
Die Geschichte der Stadt geht bis in die Steinzeit zurück – viele interessante Infotafeln und Sehenswürdigkeiten geben einen Überblick über die Entstehung und Entwicklung. Vom Stellplatz zu Fuß ­erreichbar ist das Krahuletz-Museum. Von hier aus kann man den Wegweisern folgend auf den Vitusberg wandern. Bei der Vitus-Kapelle angekommen, wird man mit einem großartigen Weitblick belohnt. Wir begnügten uns diesmal mit einem gemütlichen Freitag-Abend im Wohnmobil und einem Bummel durch und um die Stadt, standen in Gedanken an die aktuell brodelnden Kriegsherde vor dem Friedensturm an der Stadtmauer und lasen einmal mehr die vielen Info-Tafeln zu Kultur und Geschichte dieser Stadt.

Sie wollen diesen Artikel weiterlesen? Bitte loggen Sie sich ein oder wählen Sie eine der unten angebotenen Optionen :

Jetzt für WUFF-Online-Abo registrieren und diesen Artikel weiterlesen!

KEINE KOMMENTARE