Wandertipps mit Hund in Österreich

0
2134

Wandern mit Hund ist eine schöne Sache. Die WUFF-Wander-Expertin Elisabeth Polgar entdeckt in Begleitung ihres Mannes und ihrer Hündin Shelby immer wieder schöne Wanderrouten, die man mit Hund gehen kann. In dieser Ausgabe stellt sie drei kurze Routen südlich und östlich von Wien vor.

Braunsberg / Hainburg

Ausgangspunkt unserer Wanderung ist der Parkplatz beim Bergbad Hainburg, das rund 50 Kilometer von Wien entfernt liegt. Von hier aus gehen wir nur über die Straße und nach wenigen Metern entlang einer Zufahrtsstraße zu den letzten Häusern direkt in den Wald. Über einen schmalen Waldweg geht es stetig bergauf bis zu einer Biegung an den Kalkgesteinsfelsen. Der Ausblick belohnt uns Wanderer für die ersten Mühen und irgendwie hat die Fels-Landschaft hier fast alpinen Charakter. Weiter geht es bald eher gemütlich durch den Wald, bis man über einige Stufen das Plateau des 346 m hohen Hügels erreicht. Hier ist auch ein Parkplatz, der im Sommer über die Mautstraße erreichbar ist.

Die Aussicht in alle Richtungen scheint bei gutem Wetter unendlich zu sein und der weite Steppenboden lädt zum Verweilen ein. Ein Blick über die Felsvorsprünge auf Hainburg und die Donau lohnt sich ebenso, denn da weiden zwischen den Felsblöcken meistens verwilderte Schafe. Hunde sollte man hier sicherheitshalber an der Leine lassen.

Sie wollen diesen Artikel weiterlesen? Bitte loggen Sie sich ein oder wählen Sie eine der unten angebotenen Optionen :

Jetzt für WUFF-Online-Abo registrieren und diesen Artikel weiterlesen!

KEINE KOMMENTARE