Welpe steckte in Rolltreppe fest – Feuerwehreinsatz in Wien

0
3064

Wien (WUFF/Berufs-FW Wien) – Die Rolltreppe einer U-Bahnstation wurde einem kleinen Welpen zum Verhängnis, der sich mit einer Hinterpfote einklemmte. Die Feuerwehr konnte den Hund jedoch befreien. Als die Feuerwehr am Einsatzort in der U-Bahnstation Heiligenstadt eintraf, war die Rolltreppe bereits außer Betrieb. Passanten hatten die Notstopp-Taste gedrückt als sie bemerkten, was passiert war. Der Halter des Welpen beruhigte das Tier, während die Feuerwehr versuchte, die gerillte Abdeckung der Rolltreppenstufe abzuschrauben. Wie die Berufsfeuerwehr Wien in einer Aussendung mitteilt, war dies „teilweise nur durch Ausbohren möglich“. Nach der Demontage der Abdeckung konnte der Halter mit seinem Welpen, der keine ernsthafte Verletzung davongetragen zu haben schien, seinen Weg fortsetzen.

Hinweis der WUFF-Redaktion: Achtung, mit Hunden niemals eine Rolltreppe benutzen!

 

 

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT