Wiener Parksheriff von Hund gebissen

0
79

Ein Parksheriff ist am 31. Mai 2022 in Wien-Liesing von einem Hund in den Unterarm gebissen worden, hieß es in einer Polizei-Aussendung vom 2. Juni. Der Mann war gerade dabei, ein Auto zu kontrollieren, als die Hundehalter beim davor geparkten Fahrzeug den Kofferraum öffneten und das Tier heraussprang. Die Wunde musste in einem Spital versorgt werden. Die Hundehalter, eine Frau und ein Mann (beide 52), wurden wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung angezeigt. (Quelle: APA)

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT