Winter in Venice Beach: Hunde in der flippigsten Stadt Amerikas

0
2128

Lassen Sie sich mitnehmen auf einen Winterspaziergang nach »Venice Beach«, dem Venedig in Kalifornien, das kürzlich als die flippigste Stadt Amerikas bezeichnet wurde. Jeder Einwohner bemüht sich hier derart intensiv um Individualität und Einzigartigkeit, dass es schwer ist, unter den vielen »Individuellen« jemand Individuellen zu finden … Auf eine seltsame Art sind die Hunde hier der einzige Kontakt zum ganz normalen Leben.

Es ist ein ganz normaler Tag mitten im schneelosen Winter Kaliforniens. So früh am Morgen ist es noch leicht einen Parkplatz zu finden. Die ersten Sonnenstrahlen finden ihren Weg durch die Wolkendecke, und es wird langsam wärmer. Unser Ziel ist die lange Strandpromenade in Venice, California. Venice in Kalifornien hat heute kaum noch etwas gemeinsam mit dem, was in den frühen 1900er-Jahren begann, als der Tabakindustrielle Abbott Kinney hier eine Art kleines Venedig nachgebaut hat, mit Kanälen und Gondeln, aber alles natürlich eingebettet in ein amerikanisches Ambiente. Kinneys Venedig gibt es mittlerweile nicht mehr, und was dieses Venedig mit dem echten in Italien gemeinsam hat, ist nur mehr der Name.

Sie wollen diesen Artikel weiterlesen? Bitte loggen Sie sich ein oder wählen Sie eine der unten angebotenen Optionen :

Jetzt für WUFF-Online-Abo registrieren und diesen Artikel weiterlesen!

KEINE KOMMENTARE