Wohnung in Wien-Favoriten in Flammen: Bewohner und Haustiere gerettet

0
5597

Sieben Leichtverletzte, darunter ein Säugling

Wien (APA) – Sieben Menschen, zwei Hunde und zwei Katzen sind am Samstagabend bei einem Wohnungsvollbrand in einem Mehrparteienhaus in Wien-Favoriten leicht verletzt worden. Kurz vor 18.00 Uhr war aus bisher unbekannter Ursache das Feuer in der Erlachgasse ausgebrochen, berichtete die Feuerwehr am Sonntag.

Die beiden Wohnungsinhaber waren aus der Brandwohnung geflüchtet und hatten die Tür offen gelassen. Beim Eintreffen der Feuerwehr drang bereits dichter Rauch aus den Fenstern der beiden oberen Geschoße des fünfstöckigen Hauses, schilderte Feuerwehrsprecher Christian Feiler. Mehrere Personen machten sich an den Fenstern bemerkbar.

Während eine Löschleitung ins Gebäudeinnere vorgetragen und der Brand unter Atemschutz bekämpft wurde, retteten weitere Atemschutztrupps insgesamt sieben Personen aus dem Haus: zwei Männer (49 und 26 Jahre), zwei Frauen (31 und 53 Jahre) sowie eine 25-Jährige und deren kleine Töchter im Alter von vier Jahren bzw. einem Monat. Alle hatten Rauchgas inhaliert und wurden leicht verletzt. Nach der notfallmedizinischen Erstversorgung brachten sie die Einsatzkräfte der Berufsrettung ins Spital. Zwei Hunde und zwei Katzen, die sich in den zum Teil verrauchten Nachbarwohnungen befanden, wurden der Tierrettung übergeben.

 

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT