Zu junge Hundewelpen in Kärnten angeboten

0
253
In Kärnten wurden von zwei Slowaken viel zu junge Welpen zum Kauf angeboten. (Symbolfoto © Condoleeza by Pixabay)

Zwei Slowaken sind am Montag (6. April) im Kärntner Bezirk St. Veit an der Glan beim Verkauf von zu jungen Welpen erwischt worden. Ein 35-Jähriger hatte laut Polizei online bei einem Züchter in der Slowakei einen 17-wöchigen Welpen bestellt. Die beiden Lieferanten, 46 und 42 Jahren alt, hatten fünf Welpen für den Verkauf dabei, drei davon waren erst neun Wochen alt.

Der Kärntner kaufte letztlich keinen der Hunde, stattdessen rief er die Polizei. Die beiden Männer werden nach dem Tierseuchengesetz bei der Bezirkshauptmannschaft St. Veit an der Glan angezeigt. Die Welpen dürften erst verkauft werden, nachdem sie mit 16 Wochen die zweite Tollwutimpfung erhalten haben, hieß es vonseiten der Polizei auf Nachfrage. (Quelle: APA)

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT