Zwei Hunde wegen Hitze in Auto in Wien-Liesing verendet

0
336

Besitzer wegen Tierquälerei angezeigt

Wien (APA) – In Wien-Liesing sind am Samstag zwei Hunde bei Außentemperaturen um die 35 Grad in einem abgestellten Auto verendet. Eine Passantin rief kurz vor 18.00 Uhr die Polizei, weil sie die eingeschlossenen Tiere bemerkt hatte. Als die Beamten eintrafen, zeigten die Hunde keine Regung mehr.

Die Polizisten schlugen eine Seitenscheibe mit einem Wagenkreuz ein, die Vierbeiner waren aber bereits tot. Der Besitzer wurde wegen Tierquälerei angezeigt.

 

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT